sedaa

website
booking kontakt
facebook

Sedaa | Mongolischer Funk | Mongolei, Iran, Deutschland


“Sedaa“ bedeutet im Persischen „Stimme“ und verbindet auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen. Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal (mitwirkend bei der Filmmusik zu „Die Geschichte vom weinenden Kamel“), Naraa Naranbaatar und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

Die Grundlage der modernen Kompositionen bilden Naturklänge – erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt.
Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur verschmelzen zusammen mit pulsierenden Trommelrhythmen zu einem mystischen Klangteppich, der mal funky rhythmisierend zum Tanzen, mal baladenhaft entspannt zum floaten einlädt.
Das aktuelle Album „New Ways“ (bereits das dritte Studioalbum der Band) ist das Ergebnis von einigen Jahren Bandarbeit und einigen hundert Konzerten (europaweit) durch die Sedaa zu einem sehr stilsicheren Quartett gewachsen ist, bei dem alle Musiker ihre Virtuosität in den verschiedenen Instrumental- und Gesangstraditionen unter Beweis stellen.

*** Sedaa ist 2015 ganzjährig in Europa buchbar, als Quartett oder Quintett mit Schlagzeug. ***

Titel | New Ways
Interpret | Sedaa
Best.-Nr. | FF 0035
Vertrieb | Broken Silence
VÖ | 26.10.2012