mariana sadovska

Mariana Sadowska & Christian Thomé Mariana Sadovska & Christian Thomé
zur homepage
facebook
booking contact

Mariana Sadovska & Christian Thomé| Experimental, Folk, Jazz, World| Ukraine, Germany

“One thoroughly worldly individualist was Mariana Sadovska, a Ukrainian
musician based in Germany. She wrung startling drama from traditionalist songs
turned contemporary in a set that spanned folklore, humor, grief and rage. Her
voice holds the clarity and bite of Slavic folk styles; her stage presence has the
bright-eyed intensity of Björk or PJ Harvey.”
(New York Times – Jan 2016)

 

VESNA.SPRING ist das Debütalbum von Mariana Sadovskas neuestem Projekt, dem Duo mit Schlagzeuger, Komponist und Produzent Christian Thomé.
Aus verschiedenen Welten kommend, hatten die beiden von Anfang an ein blindes musikalisches Verständnis, das vor allem auf der gemeinsamen und beiden ureigenen Freiheit und Experimentierfreude basiert. Ukrainische Melodien und Traditionen treffen Stimm- und Klangexperimente, vertrackte Rhythmen, raffinierte Beats und sehr eigenwillige Arrangements. Ohne die Enge irgendwelcher Genregrenzen, immer auf der Suche nach Freiheit und Identität.

Die beiden Musiker begeben sich auf eine persönliche Erkundungsreise mit zwei der ältesten Instrumente der Menschheit: Stimme und Trommel. Auf der Suche nach der Essenz ihres wechselseitigen Grenzgangs erweitern sie ihre jeweiligen Klangsprachen, um ihrer kulturellen Ost-West-Begegnung einen neuen Ausdruck zu verleihen: Fast vergessene, uralte, schamanische sowie aktuelle, urbane Varianten ihrer Instrumente ergänzen sich dabei organisch: Maultrommeln, indisches Harmonium, Zither, Sampler, Laptop und andere elektronische Geräte.

VESNA.SPRING ist ein Album das Aufmerksamkeit erfordert und einfordert, soweit weg von Loungeund Fahrstuhlmusik, wie nur irgendwie möglich und trotzdem voll mit hoffnungsvollen Klängen. Aber ohne Happy End. Ein musikalisches Ost-West Roadmovie, das der Gewissheit folgt, dass nach jedem noch so dunklen und kalten Winter der Frühling kommt – immer !

Obwohl die Basis für das Album weit vor den Maidan-Unruhen in der Ukraine entstanden ist, gewann das Programm an Brisanz, nachdem die beiden Musiker am 4. Dezember 2013 in Kiew auftraten: Mariana Sadovskas Stück „Oi Plyve Kacha“ wurde zu eine Art Requiem für die auf dem Majdan Erschossenen und in der Folge der politischen Entwicklungen in der Ukraine zu einem Klagelied für alle im Krieg Gestorbenen.

„Früher glaubte man, dass es besondere Lieder gibt, mit denen man den Frühling rufen oder Regenwolken aufhalten kann. Heute wünsche ich mir diese Kraft auf der Bühne zu haben, die dunklen Wolken dieses absurden Krieges aufzuhalten, die Liebe zu rufen und zu beschwören.
Die Liebe, die „alles erträgt. Sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. Die Liebe hört niemals auf.““ (Mariana Sadovska & Worte aus einem Korintherbrief von Paulus)

Dass das Album erst jetzt erscheint, hängt eng mit dem Engagement von Mariana Sadovska in der Ukraine zusammen. Unzählige Reisen, Auftritte und Aktionen haben sie in den letzten Jahren zur
Unterstützung ihrer Freunde, der Freiheit und der Kultur in die Ukraine geführt. Auch VESNA.SPRING wurde in dieser Zeit schon in der Ukraine, in Polen, den USA und in England aufgeführt und wird im Januar 2016 beim Globalfest in New York präsentiert.

Ursprünglich wollte Mariana Sadovska in ihrem neuen Projekt keine ukrainischen traditionellen Lieder mehr singen, sich abgrenzen und sich komplett aus der Schublade „Ethnosängerin“ (in die
sie nie gepasst hat) befreien. Aber schon bei der zweiten Probe hat sie das Lied „Korabel“ (Schiff) mitgebracht, ein Seemannslied, das sie seit einiger Zeit nicht mehr losgelassen hat.
Christian Thomé hat sich Marianas Interpretation angehört und direkt die richtigen „Antworten“ in den perfekt passenden Arrangements gefunden. Mit Hilfe aktueller Tontechnik und Elektroakustik konnte das Duo noch tiefer in die bearbeiteten Lieder eintauchen, bis zum Kern vordringen und den ursprünglichen Ausgangspunkt finden. Sie versuchten das Archetypische zu entdecken, das frei von allen nationalen oder sprachlichen Barrieren ist. So wurden die Lieder nicht nur „restauriert“ und als etwas „Exotisches“ wiederbelebt, sondern sie bekommen ein ganz neues Eigenleben, fangen an zu kommunizieren, Fragen zu stellen und zu erzählen. Frei von Sprach- und Genregrenzen oder irgendwelchen Schubladen.

*** RELEASE: VESNA/SPRING: 04.03.2016 ***

Titel | VESNA/SPRING
Interpret | Mariana Sadovska & Christian Thomé
Best.-Nr. | FF 0068
Vertrieb | Broken Silence
VÖ |4th of March 2016